Tierschutzverein - Tierheim Countryhof Vermittlung mit Herz
Tierschutzverein - Tierheim Countryhof             Vermittlung mit Herz

Hier finden Sie Berichte und Fotos unserer vergebenen Tiere

 
Liebe Mitarbeiter und Innen, Kumpels und sonstiges Getier am Countryhof,
 
 
ich weiß nicht, ob ihr euch noch an mich erinnert. Ich bin Lena und war bis 3.10.2013 bei euch. Nach mehreren Familienversuchen, habe ich mein Zuhause gefunden und meine “Besitzer” adoptiert. Ich erlaube mir ein schlimmer und bockiger Hund zu sein, aber nur, wenn Anlass dazu gegeben ist. Sonst bin ich ein verspielter, verschmuster und treuer Hund geworden.
Wir sind ein richtig gutes Team.
 
Ich wünsche euch ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017.
Meinen Kumpels sei gesagt, das Leben ist schön.
 
Liebe Grüße

“Lena” T

Sehr geehrte Frau Schuh,

 
nun ist Emma bald ein Monat bei uns und macht uns eine Riesenfreude.
Sie heißt nun, nachdem mein Mann ein großer Kuba-fan ist, "Havana" 
Stubenrein ist sie noch nicht, aber wir arbeiten hart daran.
 
Danke für die Vermittlung und schöne Feiertage 

wünscht Ihnen Familie S.....

Liebe Fr. Schuh!
 
Ich schicke Ihnen ein paar akutelle Bilder von DJ u. Yara, damit sie wissen, dass sie sich gut eingelebt haben u. es ihnen gut geht. Die anfängliche Abneigung von Yara gegenüber DJ hat sich gelegt u. die beiden sind ein Herz u. eine Seele geworden. 
 
Wir wünschen Ihnen u. Ihrer Familie schöne Weihnachten!
 
Liebe Grüße

Isabella K.......

Hallo Frau Drechsler,

 

anbei das versprochene Foto.

Rayman hat sich hier in der Zwischenzeit gut eingelebt.

Er ist absolut lieb und anhänglich.

Leider ist er noch ein wenig ängstlich, aber das wird mit jedem Tag besser.

Sehr geehrte Fr. Drechsler,

Ein paar Impressionen von Ronny. Ihm geht es sehr gut bei uns und hat sich schon bestens eingelebt. Das Leinengehen trainieren wir noch mit viel Nachdruck täglich. Einziges Problem, an dem wir noch massiv arbeiten müssen, haben wir mit ihm, wenn wir auswärts unter Leuten sind - er möchte jedwn begrüssen und ist so überdreht und neugierig, dass er kaum zu bändigen ist ( und lässt uns das auch lautstark erkennen...).

Schöne Grüsse
Andrea P::::::

Liebe Frau Schuh,

beiliegend wie versprochen die ersten Fotos von Rubybelle.
Es geht ihr sehr gut, sie frisst mittlerweile jedes Futter und ist eine sehr
verschmuste und verspielte Katze.
Yeti muss sich noch ein wenig daran gewöhnen nun eine Freundin an seiner
Seite zu haben, aber an Rückgabe ist nicht mehr zu denken.

Mit lieben Grüßen
Regina Fri......

Liebe Frau Drechsler,

Ich wollte Ihnen kurz Bescheid geben wie es bei uns läuft. Ich habe vor 3 Wochen zu mir geholt. Sie hat sich ab der ersten Minute sehr gut eingelebt und mich sofort als ihren neuen Menschen akzeptiert. Sie folgt mir auf Schritt und Tritt und ist einfach wunderbar. Maggy ist sehr gelehrig und mag gefallen. Sie bemüht sich sehr allen Anforderungen und Aufgaben gerecht zu werden. Mit dem Hund meiner Mutter veträgt sie sich auch perfekt. Außerdem ist Maggy traumhaft mit Kindern.
Ich kann mich nicht genug dafür bedanken dass ich die kleine Maus zu mir nehmen durfte. Anbei ein paar Fotos.

Danke und GLG

Liebe Frau Schuh,

Anfang des Jahres haben wir von Ihnen unsere zwei Schätze abgeholt. Miri und Pauli (früher Mogli) fühlen sich inzwischen ziemlich wohl bei uns im Burgenland.
Sie lieben es gemeinsam zu spielen und unseren Balkon zu erkunden.

Meinen Mann, der "Katzenpapa" , haben die zwei auch schon durch ihre Schmusereien ordentlich um den Finger gewickelt.

Wir sind sehr glücklich mit unseren süßen Mitbewohnern.

Anbei nun ein paar Fotos!

Liebe Grüße
Daniela & Manfred St.......

Sehr geehrte Frau Schuh!
 
Wir haben Mitte September die kleine Katze Laura von Ihnen geholt und wollen nun endlich berichten, wie es ihr geht.
 
"Laura" hört nun auf den Namen Penny und hat sich sehr schnell bei uns eingewöhnt. Sie war von Anfang an sehr neugierig und überhaupt nicht schreckhaft. 
Mit unseren anderen zwei Katzen (13-jähriger Kater namens Ferdinand, 6-jährige Katze namens Bounty) versteht sie sich mittlerweile sehr gut. Sie hat vor allem in Bounty eine Spielgefährtin gefunden, wobei sich auch unser Kater gelegentlich am Jagen der Spielmaus beteiligt. Am liebsten laufen Penny und Bounty durch's ganze Haus und spielen Fangen. Überkommt sie dann die Müdigkeit, kuschelt sie sich zu Ferdinand bzw. zu einer von uns und schläft. Wir sind sehr glücklich darüber, wie sich das Zusammenleben der drei entwickelt hat.
Penny hat sehr großen Appetit und frisst alles, was man ihr vorsetzt. Sie klettert gerne und stellt sich dabei auch sehr geschickt an.
Die Kleine hat unter Beaufsichtigung auch schon zahlreiche Erkundungstouren im Garten unternommen - das scheint ihr ganz besonders zu gefallen.
Die Impfungen hat sie nun alle hinter sich, die Kastration steht noch bevor.  
 
Abschließend wollen wir Ihnen nochmal ganz herzlich danken - wir sind überglücklich, Penny bei uns zu haben und könnten uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen!
 
Mit freundlichen Grüßen
Theresa und Veronika W.......

Hallo liebes Countryhof Team,

 
Erst möchte ich mich bei Euch bedanken, dass Ihr mich aus dem Animalhording gerettet habt. Mir geht es gut und meine Freundin Rosi die ja schon älter ist, aber ursprünglich auch von Euch gerettet wurde
ist ein Super-Kumpel. Wir spielen, laufen und kuscheln - also ALLES ist bestens. Werde
demnächst sogar eine Hundeschule besuchen - weil ich ja so lebhaft bin - darf ich dann 
vielleicht sogar Agility gehen - toll. Also nochmals danke und viele Grüße von Nele.
Liebes Country-Hof -Team!
 
Am 20. Juni 2016 war ich  bei Ihnen und habe von Fr. Schuh die beiden schwarz-weißen Kater Max und Moritz abgeholt. Die Heimfahrt war schon problematisch, weil wir doch über eine Stunde im Auto unterwegs waren und die Katzen viel Angst gehabt haben (es hat total gestunken im Auto).
Wir haben sie umgetauft: den älteren und schwereren auf Momo - mit den beiden schwarzen Augen, und den lebhaften und nicht so scheuen auf Bobby - mit dem weißen Gesicht.
In den ersten zwei Wochen wollte ich schon aufgeben. Die haben nur gefaucht und haben sich ständig versteckt. Momo war sehr scheu und wollte nur flüchten. 2 mal hat er es geschafft auszureissen. Einmal war er nur kurz draußen, da habe ich ihn wieder in den Wintergarten treiben können. Aber das 2. Mal ist er in der Nacht abgehauen und war dann 3 Nächte draußen. Mit einer Lebendfalle haben wir ihn wieder eingefangen. Die Wiedersehensfreude der beiden Burschen war groß und von diesem Zeitpunkt an, wollte Momo nie wieder ausreissen! Mit viel Geduld und Wurst habe ich sie dann langsam an mich gewöhnt. Und nach 4 Wochen machte ich dann die Wintergartentüre auf und sie durften hinaus. Langsam haben sie sich hinausgetastet und immer probiert, ob sie wieder in ihr Reich zurück flüchten konnten. Die Türe war dann Tag und Nacht einen Spalt offen und so konnten sie gehen und kommen, wie sie wollten. Aber wenn ich gerufen habe, waren sie sofort da. 
Jetzt habe wir zwei Kater, die es genießen bei uns zu sein. Der Garten ist riesig und den erkunden sie den ganzen Tag, am liebsten liegen sie im Schatten der Hecke und beobachten die Vögel. Bobby streunt auch schon durch die angrenzende Wiese und das Kartoffelfeld (2 Mäuse habe ich schon als Geschenk bekommen!) Momo geht nicht so weit weg, der liegt im Hochbeet oder im Efeu und beobachtet ständig den Eingang.
Er könnte ja was versäumen.  Seit 2 Wochen haben wir jetzt eine Katzenklappe, denn im Winter können wir die Türe nicht offen lassen. Beide wissen schon wie sie aus und ein kommen. Sie haben nie etwas kaputt gemacht, sind von Anfang an brav ins Kisterl gegangen und fressen alles, was sie bekommen. Bobby spricht ständig, ist sehr verspielt - kann einen halben Meter hoch aus dem Stand springen - sehr zur Freude der Enkelkinder. Momo hat auch seine Schmusezeit, da muß er aber von alleine kommen und dann schnurrt auch er schon ganz laut.
Fremden Personen gegenüber sind sie vorsichtig und draußen lassen sie sich von keinem abfangen - sehr brav.
Wir haben viel Freude mit ihnen und sagen danke für die Vermittlung.
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und dass alle Tiere eine Chance auf einen guten Platz bekommen.
Alles Liebe Familie Ar.... aus Lafnitz

S.g. Fr. Drechsler!
Im Februar durften wir Randy, einen 3-jährigen Schäfer-Collie-Mix von Ihnen probeweise mitnehmen. Nach nur wenigen Tagen war es so, als wäre er immer schon bei uns zu Hause gewesen. Unsere Hündin Maya war von Anfang an begeistert von ihm, auch die Katzen haben sich schnell mit ihm arrangiert  (er hat sie auch kein einziges Mal gejagt) und selbst wie er sich den Pferden gegenüber am besten verhält, hat er schnell gelernt. Er mag Kinder sehr gerne, fremden Erwachsenen und vor allem fremden Hunden gegenüber ist er ziemlich ängstlich. Überhaupt hat er scheinbar in seinem vorherigen Leben nicht viel kennengelernt: Wasser, Autos, Spielzeug etc. musste er alles neu entdecken. Randy bemüht sich immer, uns Menschen zu gefallen, hat auch schon den ersten Hundeschulkurs bravourös absolviert und spielt sehr, sehr gerne - mit Maya, mit den Katzen, mit uns, mit allem, was er findet. Ein richtiger Sonnenschein!
Danke für diesen tollen Hund und die wichtige Arbeit, die Sie leisten!
MfG Randys neue Familie

Liebe Frau Schuh,
 
ich darf Ihnen berichten, dass Billy sich in seinem neuen Zuhause gut eingelebt hat.
Anfangs verkroch er sich unter dem Bett und war zurückgezogen. Er schien mir sehr traurig, hatte er doch nach 14 Jahren sowohl seinen „Menschen“ als auch sein Heim verloren.
Doch mit der Zeit ist er aufgeblüht, hat Wohnung und Terrassen, mein Bett, mein Notebook und vor allem mein Herz im Sturm erobert. Er ist unglaublich agil für sein Alter und alle sind begeistert von dem lieben Kerl.
Es ist wunderschön wieder eine Katze bzw. einen Kater als Mitbewohner zu haben. Seine wunderbare Ausstrahlung bringt Wärme und Ruhe in mein Zuhause und jeder Gedanke an ihn zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.
Abschließend möchte ich Ihnen im Namen von Billy und der vielen anderen Tiere herzlich für Ihren täglichen Einsatz und für die fürsorgliche Betreuung danken!
 
Liebe Grüße
Annemarie

Liebe Frau Schuh,
Vor 2 Wochen haben wir Lilly bei Ihnen abgeholt. Mittlerweile beginnt sie aber schon auf "Molly" zu hören. Sie ist sehr verspielt und sehr verschmust und fühlt sich bei uns sehr wohl. Mit unserer alten Katzendame (10 Jahre) wird es auch schön langsam.
Liebe Grüße aus Höflein
Familie Arn......

Hallo Frau Drechsler!

Nun ist es schon fast ein Jahr her, dass wir unsere kleine LOLA von Ihnen bekommen haben. Sie hat sich bei uns bestens eingelebt, bei unseren beiden Töchtern und unserer Katze beste Freunde gefunden. Obwohl sie ein echter Sturkopf ist, haben wir bei der Erziehung große Erfolge gemacht und wir sind froh, dass wir sie haben!
DANKE!

Lg aus dem Salzkammergut
Sabine Le....mit Familie

Hallo Frau Schuh!
Schöne Urlaubsgrüße aus Kroatien.
Bin seit Juni im sonnigen Süden.
 
 

Liebe Grüße " Michelle " Fam.G.....

Sehr geehrte Frau Schuh!

Die zwei Katzenbaby's die wir vor einigen Wochen bei Ihnen abgeholt haben heißen inzwischen Chili und Sanchez und fühlen sich bei uns in Oberhausen sehr wohl. Sie sind auch schon sehr gewachsen, deshalb wollten wir Ihnen ein paar aktuelle Fotos zukommen lassen.

Liebe Grüße,
Katrin K.......

Liebe Frau Schuh!
Nun ist es schon mehr als ein Jahr her, dass wir unsere kleine Lilo von Ihnen geholt haben. Sie ist unser Augenstern und glückliches Mitglied unseres Hunderudels.
Wir lieben sie heiß.
Vielen lieben Dank Familie Ka......

Liebe Frau Schuh,
wir möchten nochmal DANKE sagen.
Stella (vorher Lea) ist am 18.06.16 ganz verängstigt bei uns eingezogen.
Bereits am 2. Tag ist sie zu Hause angekommen und hat sich wohl gefühlt.
Unsere Tochter ist für Stella die Nummer 1 :-)
aber wir sind alle total verliebt in sie.
Sie schläft von Beginn an durch und ist total brav.
Ganz selten passieren noch - meistens vor Freude - kleine hoppalas aber die haben wir bestimmt
auch bald im Griff.
Sie geht ganz brav an der Leine und bringt auch schon den Ball - sie lernt sehr schnell.
Beim Autofahren kann sie sich in der Zwischenzeit auch schon gut entspannen.
Wir sind sehr sehr happy mit der süssen Maus.
Liebe Grüsse aus Wien.

Liebe Frau Schuh und Frau Drechsler!
 
LUNA ist am 05.06.2016 bei uns angekommen! Wir nennen sie FRIDA und sie hat sich bestens eingelebt!
Alle mögen diesen kleinen süßen Jungbrunnen! Unsere zwei Möpse werden viel agiler, es bleibt ihnen nichts anderes übrig als mitzuspielen mit Frida!
 
Frida hat ein ausgeglichenes Wesen, ist sehr intelligent sowie folgsam! Sie war von Anfang an stubenrein! Frida hat auch guten Appetit und ist schon gewachsen!
Ich bin überglücklich mit ihr! Sie liegt auf mir beim Fernsehen oder im Liegestuhl,es ist wunderbar!

Liebe Fr. Drechsler,

 

haben vor 2 ½ Monaten unsere Mara von Ihnen übernommen. Alles was Sie uns gesagt haben hat zugetroffen.

Sie ist äußerst freundlich zu Kindern u. allen anderen Hunden, fährt gerne Auto und folgt schon sehr brav.

Wir waren auch schon auf Urlaub mit ihr und es war vollkommen problemlos.

Wir haben viel Freude mit ihr, obwohl sie uns am Anfang ja zu klein war.

Vielen Dank für einen tollen Hund!

Liebe Grüße an Sie u. Michi von Doris u. Hannes aus Wien

Liebe Fr. Drechsler ,

 
Ich bin´s die Nelly , es geht mir guuut (man kann dies auf die Foto´s sehen )

Ich habe mich bereits an mein Frauchen gewöhnt und kuschle auch gerne mit ihr , wir machen mehrere Spaziergänge am Tag und danach bin ich zufrieden und k o.  Auch nehme ich meine Pflicht als Wachhund bereits ernst und laufe im Garten herum

Meine Kameradin Cindy ist sehr tolerant und geduldig mit mir ,denn obwohl ich kleiner bin ,versuche ich die Führung zu bekommen aber Cindy zeigt es mir kurz und prägnant – aber dann verstehen wir uns wieder

Mein Gehorsam wird auch besser denn ich fühle mich ja in meinen Rudel wohl

Ein ganz großes Dankeschön an Sie

Ich habe mich bei Ihnen wohl gefühlt und jetzt bin ich angekommen

 
Ganz liebe Grüße aus Gänserndorf

 

Sehr geehrte Frau Schuh,


Tobi genießt den Garten und jagt allem was sich bewegt hinterher.
Er hört sehr gut auf seinen Namen und kommt sofort, wenn man ihn ruft.
Beim Essen ist er sehr heikel, was ihm nicht schmeckt lässt er stehen.
Sogar gekochtes Huhn, wenn es gesalzen wurde.
Ein echter Feinschmecker eben!

Mit freundlichen Grüßen
Gabriela Li.....

Liebe Frau Schuh,

 

Ende Dezember durften wir bei Ihnen die kleine Miri (3 Jahre) abholen und adoptieren.

 

Als meine beiden Adoptiveltern mich bei Ihnen gesehen haben, sagen sie dass sie sich sofort in mich verliebt haben.

Wir sind dann mit dem Auto zu meinem neuen Zuhause nach Wien gefahren, und ich war ganz brav weil ich gleich gefühlt habe daß ich jetzt in Sicherheit bin.

Dort habe ich meine Freundin Noisette kennengelernt.  Sie hat sich gefreut eine Spielgefährtin zu bekommen, aber hat scheinbar nicht erwartet dass ich so aktiv und verspielt bin.

Ich bin ja auch erst 3 Jahre alt!  Mit ihren 12 Jahren ist sie eine noch sehr aktive Katze und macht ganz toll mit.

Es gibt hier 2 große Kratzbäume und viele Spielmöglichkeiten, die nutze ich alle aus.

Am liebsten rennen wir beide durch die Wohnung und spielen fangen.

Ich bin so lieb und verschmust, meine Adoptiveltern sagen auch „Sonnenschein“ zu mir.

Manchmal auch Schatten von Noisette, weil ich ihr überallhin folge, sie zeigt mir alle Verstecke und tollen Liegeplätze.

 

Viele liebe Grüße,

Béatrice

Hallo Fr.Schuh
Liebe Grüße von der Minki aus der Hinterbrühl.

Liebe Frau Schuh
Im Anhang mal ein paar Fotos von unserer kleinen Mimi, wie sie leibt und lebt ...
Und noch ein frohes Osterfest...

Liebe Grüße - Michael und Gabriela B

Liebe Fr.Schuh

Filou ist sehr anhänglich. Er lässt sich jeden Tag sein Fell bürsten, es scheint ihm zu gefallen. Er begleitet mich oft auf Schritt und Tritt . Er schnurrt oft und laut. Er ist sehr aktiv und verspielt. Ich bin so glücklich, dass er sich von der ersten Minute an mit unserem Hund so gut versteht. Er schmeichelt dem Hund sogar manchmal und drückt sich ganz eng an seine Beine.

Hallo Fr.Schuh hier meldet sich Jay
 
Mir geht es gut habe schon Über 3 kg und ich bin ein kleiner Lauser .Bin sehr verspielt aber komme auch schon zum kuscheln selten aber doch sagt mein Frauchen.Meine beiden Freundinnen Mausi und Tussi haben mich herzlich aufgenommen Mausi die edle ist die ruhigere sie behandelt mich wie ihr Kind und Tussi ist zum fangen spielen.Leider war meine Bindehautentzündung ein Katzenschnupfen aber wir behandeln es und ich bin auf dem Weg der Besserung.
                                                            liebe Grüsse
                                                             M..... Andrea und Jay
                                                            Ps  wir lieben ihn

 

Hallo Frau Schuh

Schöne Ostergrüße von Bobo und Pumba.


Liebe Frau Drechsler,

Anbei ein paar Fotos von Lord. Es geht ihm gut, er gewöhnt sich schnell an
alles und legt auch langsam seine Ängstlichkeit ab. Leider zerbeißt er gerne
alles mögliche aber wir geben ihm Dinge, die er auch zerbeissen darf und er
nimmt sie auch an.

Liebe Grüße aus Deutschkreutz und Wien
Fam. F

Liebe Frau Drechsler,
 
 Oskar geht es gut, er war auch schon ein paar mal mit meinem Mann spazieren, – trotzdem ist er lieber bei mir (!?)
Das Kissen als Schlafstelle war nicht das Wahre, das “Bett” ist aber ein Hit. Na ja, schön langsam wachsen wir zusammen....
Liebe Grüße !

Gerlinde A....

Liebe Frau Schuh!
Bitte entschuldigen Sie die lange Wartezeit - bis wir uns endlich bei Ihnen melden....
Wir haben ja am 31.12.2015 unser heiß geliebte Semmy (damals noch Nikita) von Ihnen abgeholt...
Seit damals ist kein Tag vergangen an dem wir nicht überglücklich mit dieser Entscheidung gewesen wären.
Sie ist ein unglaublich aktiver Hund geworden und hält uns wirklich alle sehr auf Trapp, aber wenn sie genügend Auslauf und "Arbeit "bekommt ist sie ein Engerl ?
Wir sind bereits in der Schule und machen große Fortschritte - Semmy ist sehr gelehrig und übt liebend gerne.
Ihr neues zu Hause am Attersee genießt sie auch sehr und unsere wöchentlichen Reisen nach Wien findet sie immer sehr spannend und aufregend...
Jedenfalls wollten wir uns nochmals sehr bei Ihnen bedanken - sie ist ein toller Hund und Sie haben uns nicht zu viel versprochen....
Semmy war von Anfang an sehr gut sozialisiert (nur das Sofaliegen) könnten wir ihr nicht mehr abgewöhnen ?

Wir haben jedenfalls eine riesen Freude mit Ihr und ich denke auch für Semmy war unser "Zusammenfinden" ein Glück - sie fühlt sich sichtlich wohl....


mit lieben Grüßen,
Familie Sz......

Liebe Frau Schuh, Bubu hat sich bereits am 2. Tag seinen Platz (vorerst in der 2.Reihe) gesichert und ist gespannt, was
die Zukunft so bringt. Spikey ist noch nicht ganz so sicher, was er vom Neuen halten soll, aber Bubu fordert ihm ständig zum Spielen auf.
Beim Tierarzt war Bubu auch ganz brav und hat er die Tierärztin nicht mal angeknabbert :-).
Alles Gute und liebe Grüße Fam. Ob......

Hallo

wie versprochen sind hier schon mal die ersten Fotos von Gino.
Er hat während der Fahrt zu uns die ganze Zeit im Auto geschlafen. Wenn es raus geht oder ins Auto dann schnappt er sich eines seiner Spielzeuge und nimmt es gleich mit. Unsere beiden Katzen haben ihn auch  willkommen geheißen und da gibt es keine Probleme. Morgens sitzen alle drei Rabauken nebeneinander und warten darauf das es endlich etwas zu fressen gibt.
Mittlerweile hat er auch schon die Kinder kennengelernt, und er genießt es richtig wenn die Kinder ihn streicheln.

Mit freundlichen Grüßen
Katharina R

liebe frau drechsler!
 
hier ist minnie, bei euch hab ich noch sissy geheissen, aber der name hat meinem frauchen nicht so gut gefallen. also, ich wollt nur sagen, ich habe mich in meinem neuen zuhause schon gut eingelebt und ich laufe meinem frauchen schön brav immer hinter her, selbst wenn ich schlafe, und sie aufsteht, muss ich nachschauen, ob sie mir eh nicht wegläuft. manchmal bleibt sie zwar länger weg, ich glaub da muss sie arbeiten um geld für mich zu verdienen. deshalb hab ich beschlossen, in der zeit auch ganz brav zu sein, nicht zu bellen und keinen blödsinn zu machen. mein frauchen ist da auch ganz stolz auf mich, weil ich so brav allein bleibe. nur hin und wieder, muss ich durch leises winseln den leuten mitteilen, dass ich alleine bin, aber damit hör ich schnell wieder auf.
auch mit den katzen habe ich mich gut arrangiert, seppl, der kater und ich haben ja nicht wirklich probleme, nur snowly knurrt mich desöfteren noch an, aber ich glaub, irgendwann wird ihr das auch zu blöd werden und sie wird damit aufhören. ich mach ihr ja nichts. 
aja, anfangs hatte ich so meine probleme mit dem gassi-gehen. alles war sooo neu für mich, jedes geräusch hat mich irritiert und da konnte ich mich einfach nicht jedesmal aufs lacki- und gackimachen konzentrieren. aber in die wohnung hab ich trotzdem nie gemacht, ich hab immer gewartet bis wir das nächste mal rausgegangen sind. und mein frauchen war da sehr konsequent. sie hat mich jedesmal gaaaaanz toll gelobt, wenn ich was gemacht habe und ich hab sogar ein leckerli bekommen - is doch echt lieb von ihr gewesen, gell. aber jetzt kenn ich die gegend schön langsam und ich habe nicht mehr soviel angst. im gegenteil es gibt hier soviel interessante gerüche und eindrücke, die ich erkunden muss. und stell dir vor, heute habe ich eine freundin gefunden. meine nachbarin luna, sie ist eine yorkie-hündin und noch ganz jung und muss noch viel lernen. vielleicht kann ich ihr ja etwas beibringen. zumindest ein bisschen nachlaufen haben wir schon gespielt, weil auf der wiese hinter unserem haus darf ich immer ohne leine laufen, das macht mir viel spaß. aber weil es mir noch sehr schwer fällt, auf meinen namen zu hören, lässt mich mein frauchen sonst nur an der leine. aber ich werde mich anstrengen, dass ich bald auch das lerne, dann darf ich öfter frei laufen. 
das wollte ich euch halt erzählen, damit ihr wisst, dass es mir wirklich gut geht, und ich ein gutes platzerl gefunden habe.
 
eure minnie

Sehr geehrte Frau Drechsler!

 

In der Beilage Fotos von Sancho vom Wochenende. Auch in der Hundeschule sind wir bereits ein (über)eifriger Schüler…….

Liebe Frau Drechsler,

wie versprochen schicke ich Ihnen im Anhang zwei Fotos von Toby in seinem neuen Zuhause. Wir haben alle eine sehr große Freude mit ihm (auch mein Lebensgefährte würde ihn nicht mehr hergeben wollen) und ich denke, dass er sich auch schon ein bisschen daheim fühlt. Kimmy und er verstehen sich wunderbar, ich habe sie eigentlich noch nie mit einem anderen Hund so spielen sehen :) Toby ist auch nicht mehr so schüchtern wie noch am ersten Tag, er lässt sich auch schon von den Kindern streicheln.

Hallo Fr.Schuh !!
 
Wie versprochen, schicken wir Ihnen ein paar Fotos von unseren neuen Mitbewohnern "ISY und BENNY"!
 
Beide haben sich mittlerweile ganz gut bei uns eingelebt, und das, obwohl die Isy nach wie vor etwas schüchtern ist. Wir merken aber von Tag zu Tag, daß sie immer weiter auftaut. Wir gehen davon aus, daß Benny sich bald "warm anziehen" muß.
 
LG
Nicole und Thorsten
 

Liebe Fr. Schuh!
 
Ich “Hugo” heiße jetzt Pezi und bin mit meinem neuen Namen auch sehr zufrieden, habe ihn gleich angenommen. Ich habe mich hier ganz toll eingewöhnt und bin schon ein sehr geliebtes Familienmitglied geworden.
Laufe überall mit – Wäsche aufhängen, bin beim “Hausübungmachen” dabei, .......-  beim Legospielen schau ich gerne zu (wenn ich unbeobachtet bin, schnapp ich schnell ein Teilchen zum Spielen und lauf davon). Mein Lieblingsspielzeug ist auf den Bildern zu sehen – ich laufe diesem gerne nach und bringe es wieder zurück als wäre ich ein Hund!!!). Mein Katzengefährte war anfangs nicht ganz so begeistert, aber Angst hatte ich keine vor ihm, nein ich laufe schon mit Katzenbuckel auf ihn zu, ich möchte ja mit ihm spielen!  Mittlerweile fressen wir schon nebeneinander und schlafen 1/2m von einander entfernt. Manchmal bin ich ein Lauser und spiele mit der Pflanzenerde die ich überall verteile!
----
 
Wie Sie lesen können geht es Pezi sehr gut, er hat sich super eingewöhnt, ist sehr verschmust.
 
 
Liebe Grüße aus Amstetten
Fam. Ma.......
 

Hallo, Liebe Fr. Drechsler!

Wir wollten Ihnen ein paar Fotos von Winnie senden. Die ersten 2 Fotos sind vor dem Hundefriseur. Die anderen sind danach!! Jetzt sieht sie wie ein kleiner Welpe mit ganz weichen flauschigen Fell aus...echt süüüß! Wir haben sie jetzt eine Woche und sie ist super brav, anhänglich und geht an der Laufleine super brav Gassi!
Winnie ist so ein lieber entzückender Schmusehund!! Wir sind alle verliebt in sie und sie ist bei uns sehr glücklich! Mein Vater hat sich bei mir bedankt, dass wir so einen süßen Hund ausgesucht haben. Er war gleich verliebt. Der Familie gegenüber (auch der Kinder) ist sie überhaupt nicht schüchtern...nur Fremden gegenüber!...das ist sehr gut.!
Wir wünschen  Alles Gute für Ihre Tierschutzorganisation....
Liebe Grüße
Alice Wagner

Liebe Frau Schuh,
nun sind schon einige Monate vergangen und es wird Zeit dass ich mich melde.
Ich habe nicht auf Sie vergessen, aber ich musste mich in meiner neuen
Umgebung erst mal einleben und meine Grenzen testen.

Es war eine Menge Arbeit mein neues Revier abzuchecken, und ich habe mich dabei anfangs bei den Nachbarskatzen wohl nicht ganz beliebt gemacht.

Nur der Tierarzt hat sich gefreut mich ab und zu zu sehen. Nachdem dies aber nun geklärt ist bin
ich viel ruhiger und kann mich auf das Schmusen mit meinen Besitzern konzentrieren.

Sie nennen mich Pauli (Sie wissen schon, so wie der kleine Wilde der auch bei Ihnen wohnen durfte.

Ich dachte ich heiße so, denn bei Ihnen habe ich diesen Namen so oft gehört "Pauli aus" "Pauli runter" "Pauli nein"...)

Also wie Sie sehen geht es mir gut. Unter uns gesagt, zu gut, denn ich muss mittlerweile wirklich schon zusehen dass ich nicht zu dick werde.
Aber da ich nur das Beste fresse erkläre ich einfach die Tage an denen es mir nicht schmeckt zu meinen Fastentagen.

Und solange ich noch ohne Probleme ins Waschbecken passe um dort zu schlafen -einer meiner Lieblingsplätze übrigens- mache ich mir keine Sorgen darüber ;-)
Alles Liebe nochmal
Pauli

Hallo Frau Schuh,
 

im Anhang Fotos von Balu mit unserem Alt Kater Carlo.
Sie nutzen jede Gelegenheit um miteinander zu Kuscheln.
Nach einem Intensiven Monat mit Tierarzt und Medikamenten, steht nun
der Alt-Kater-WG nichts im Weg.

Liebe Grüße Christa Seidl-Raffl

Liebe Frau Drechsler,

Charly ist nun seit 5 Tagen bei uns und fühlt sich sichtlich wohl.
Auch wir sind glücklich mit ihm und würden ihn nicht mehr hergeben.
Die Fahrt vom Waldviertel nach Tirol war völlig unproblematisch.
Inzwischen waren wir mit ihm bei der Hundefriseurin.
Er begleitet uns auch täglich zum Frühstück beim Bäcker.
Wir sind froh, dass wir ihn haben!

Schöne Grüße aus Tirol!

Gudrun und Elisabeth

Liebe Frau Schuh!
Ich wollte Ihnen nur anhand der Bilder zeigen, dass Tommy sich sehr schnell bei uns eingelebt hat.
Er hat schon das ganze Haus “erobert”, frisst sehr brav (auch schon Leckerlis aus der Hand) , darf sogar schon mit Tara aus einer Schüssel fressen und benützt brav die Kistchen.
Am Abend macht er es sich auf mir beim Fernsehen gemütlich.
Sprich: Er ist der perfekte Kater, ein Spielgefährte für Tara und ein Schmusekater für uns!!!
Liebe Grüße

Karin und Martin K

Liebe Frau Drechsler!
 
Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre Vermittlung bedanken! Sie haben genau den richtigen Hund für uns gehabt.
 
"Sascha" hat sich sehr gut eingelebt, heisst nun "Bärli" und ist ein total lieber Hund, sehr schlau und gelehrig. Wir haben viel Freude mit ihm!
 
Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr!
Liebe Grüsse, Familie A....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Countryhof